Kork

Korkfussboden - Naturboden aus Kork ist schalldämmend, fusswarm und elastisch.
Sie legen Wert auf Natürlichkeit und möchten auch bei der Einrichtung und Ausstattung Ihrer vier
Wände möglichst natürliche Materialien einsetzen?
Dann liegen Sie mit einem Korkboden genau richtig.
Bei Kork handelt es sich um die Rinde der Korkeiche, die im Mittelmeerraum wächst.
Die Korkeiche wird ca. alle neun Jahre geschält, und das, ohne dass der Baum einen Schaden nimmt. Die Rinde bildet sich einfach wieder neu und somit handelt es sich beim Kork für Ihren Korkboden um einen nachwachsenden Rohstoff, ohne dass hierfür Bäume gefällt werden müssen.
Im Gegenteil, die Korkeiche ist der einzige Baum, der sich nach der Schälung aus "eigener Kraft" regeneriert.
Kork-Fertigparkett besteht ähnlich wie ein Parkett aus verschiedenen Schichten.
Ein Kork-Fertigparkett bietet Ihnen immer den Vorteil, besonders schalldämmend, fusswarm und noch dazu elastisch und rückfedernd zu sein - ähnlich wie ein Sportboden, was sogar Knien und Rücken zu Gute kommt, besonders, wenn Sie Zuhause gerne barfuß laufen.
Und bei Allergikern ist Kork-Parkett sehr beliebt.
Er kann keinen Staub aufnehmen und ist noch dazu einfach zu pflegen, in dem Sie ihn einfach absaugen und gelegentlich leicht feucht wischen.
Es gibt verschiedene Systeme, die das Verlegen ähnlich wie bei Laminat erleichtern.
Deswegen wird der Korkboden übrigens auch Kork-Laminat, Kork-Parkett oder Kork-Fertigparkett genannt.

2335